Wieder Nazis in Dresden blockieren!

 

Midipad für’s iPad

EquipmentMusik

midipad StudioView

Wer wollte nicht schon immer mal einen Jazzmutant Lemur haben, aber hat sich das aufgrund des saftigen Preises von knapp 2000€ lieber doch nochmal überlegt? Für alle die hab ich eine gute Nachricht! Midipad! Diese App wird demnächst für iPad und auch iPhone erscheinen. Interessant dürfte das besonders auf dem iPad werden, denn dann hat man ja im Prinzip einen Lemur, nur halt wesentlich günstiger. Es wird sonst keine weitere Software benötigt, da Midipad direkt über das Network-MIDI-Protocol sowohl mit Mac als auch mit PC kommuniziert. Plug & Play via Apple Bonjour sozusagen, nur halt wireless! :-)

Ein Video zeigt Midipad in Action und wie ich sehe, kann man sogar zwei und dann demnach auch mehrere iPads zugleich verbinden. Wenn ich mir das so alles anschaue, bekomme ich immer mehr Lust, mir auch ein iPad zuzulegen. Erst die iElectribe App von Korg und jetzt diese geile Controller-App. Ich bin sehr gespannt, was da wohl noch so alles an Apps kommt und bin nach wie vor an einem Gerät zum Testen der Apps nicht abgeneigt. ;-)

Die wichtigsten Features und das Video gibt’s wie immer nach dem Klick!

Features:

  • iphone OS
  • communicates with MacOs and Windows based PCs
  • communicates with stand-alone-applications and hardware
  • communicates via network-MIDI-protocol
  • plug & play via Apple Bonjour, wireless-LAN
  • multitouch Interface

Voreingestellte Ansichten:

via Wire to the Ear

Auch interessant:

 

Tags: Equipment · Musik

↓ Kein Kommentar bis jetzt

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Beitrag...hinterlasse doch einfach einen.

Hinterlasse einen Kommentar

*wird zum Posten eines Kommentares benötigt